Skipnavigation

Fotoreporter Horst Sturm

Zum Tod des ehemaligen ADN-Fotografen Horst Sturm.

"Käpt’n" wurde Horst Sturm von vielen seiner Schüler genannt. Nicht nur, weil er das Wasser liebte. Fürsorglich und souverän hat der langjährige Bildreporter der Agentur ADN (Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst) angehende Fotografen betreut. Neben technischen Fertigkeiten brachte er ihnen bei, das Leben in all seiner Vielfalt zu schätzen und mit der Kamera einzufangen.

Geboren wurde Sturm 1923 in Geltow südwestlich von Potsdam. Zum elften Geburtstag schenkten ihm seine in ärmlichen Verhältnissen lebenden Eltern eine Boxkamera. Sie machten ihm damit eine große Freude und wurden sein erstes Motiv. Die Leidenschaft hatte ihn für alle Zeit gepackt. Er erlernte den Beruf eines Reprofotografen, zog dann aber, noch nicht erwachsen, in den Krieg. Bei der Marine gaben seine guten Augen den Ausschlag dafür, dass er als Signalgast bei einer Minenräumdivision eingesetzt wurde. Sein politisches Bewusstsein wurde geschärft, als sein Schiff nach Kriegsende unter der Nazifahne in See stechen sollte. Die Mannschaft weigerte sich, Bremerhaven zu verlassen. Alle wurden von einem Kriegsgericht unter dem Vorsitz des bis 1946 amtierenden Hans Filbinger zum Tode verurteilt. Nach einem Veto der Sowjetunion wurden die Strafen verringert. Für Horst Sturm bedeutete das ein Jahr Haft. Dann kehrte er nach Berlin zurück, wo er ab 1949 auf eigene Faust wichtige Ereignisse festhielt. Einige seiner Bilder wurden in Zeitungen veröffentlicht, wo sie Walter Heilig auffielen, dem Sohn des Arbeiterfotografen Eugen Heilig und Leiter des Illus-Bilderdienstes, aus dem später die Bildagentur von ADN hervorgehen sollte - mit Horst Sturm als Fotoreporter.

Sturm hielt historische Momente des Aufbaus der DDR fest wie Ausschachtungsarbeiten für einen Hochofen im späteren Eisenhüttenstadt Anfang der 50er Jahre. Er fotografierte Staatsmänner wie Wilhelm Pieck und Walter Ulbricht oder Künstler wie Bert Brecht und Anna Seghers. Den Bau des Berliner Fernsehturms dokumentierte er so leidenschaftlich wie den Alltag am Kollwitzplatz, wo er wohnte.

Als Mitbegründer der 21köpfigen Reportergruppe »Signum«, die von 1965 bis 69 existierte, setzte sich Sturm für neue Wege in der Fotoberichterstattung ein. 2010 gehörte er zu den sieben Mitgliedern dieser Gruppe, die Arbeiten unter dem Motto »So hab’ ich das gesehen« im Gut Geisendorf bei Cottbus präsentierten. Eine Einzelschau von Sturms Arbeiten war im selben Jahr unter dem Titel »60 Jahre engagierter Bildjournalismus« in der jW-Ladengalerie zu sehen.
In mehr als 33 Länder führte Horst Sturm die Berichterstattung für ADN-Zentralbild. In Helsinki verfolgte er beispielsweise den Durchbruch bei den Verhandlungen zum KSZE-Abkommen. Im Auftrag der Agentur bildete er in Tunesien, der VR Jemen und im Libanon (PLO) junge Fotografen aus.

Aber nicht nur durch die von ihm ausgebildeten Fotografen wird Horst Sturm weiter leben, sondern vor allem durch seine Bilder, von denen das Bundesarchiv einige tausend verwahrt und zur Nutzung bereitstellt. Das Bundesarchiv wird alles in seinen Kräften stehende tun, dieses bildnerische Weiterleben von Horst Sturm zu garantieren und zu befördern!

Gabriele Senft (O. Sander)


» [Anzeige aller digitalisierten Bilder von Horst Sturm im Digitalen Bildarchiv]
» [Wikipedia-Eintrag zu Horst Sturm]

Suche verfeinern

Anzeige-Einstellungen


Treffer pro Seite:

Sucheeinstellungen


















Bei Eingabe eines oder mehrerer Begriffe, Trunkierung mit "*" wird in allen Feldern der Datenbank gesucht und der exakte Begriff gefunden. Die Eingabe »Konrad Adenauer« findet nur Bilddokumente, in denen die Zeichenfolge »Konrad Adenauer« in dieser Form vorkommt. Sollen weitere, unbekannte Zeichenfolgen ebenfalls gefunden werden, kann durch Eingabe eines Sterns (*) trunkiert werden. Beispiel: Suche nach »Post« findet nur »Post« Suche nach »Post*« findet auch »Postministerium«, »Postbote« etc.

Sie können die Suche durch Eingabe eines Datums einschränken. Bei Suche nach einem bestimmten Tag und Monat wählen Sie aus den Listen »Tag« und »Monat« die zutreffenden Angaben aus und geben Sie in das Feld »Jahr von« eine vierstellige Jahreszahl ein. Suchen Sie Bilddokumente aus einem Zeitraum, so geben Sie in das Feld »Jahr von« und »Jahr bis« die gesuchten Jahreszahlen (vierstellig) ein. Suchen Sie Bilddokumente aus einem Jahr, so geben Sie in das Feld »Jahr von« die gesuchte Jahreszahl (vierstellig) ein. Suchen Sie Bilddokumente bis zu einem bestimmten Jahr, so geben Sie in das Feld »Jahr bis« die entsprechende Jahreszahl (vierstellig) ein. Bilddokumente bei denen kein genaues oder gar kein Datum ermittelt werden konnte, sind mit einer »Datumsergänzung« versehen, also z.B. »Frühling, Januar-Februar« oder »ohne Datum« .

Signatur: Kennzeichen zur Identifikation einzelner Einheiten von Archivgut und zu ihrer Verknüpfung mit den Findmitteln. Die Bestandssignatur kennzeichnet Bestände des Bundesarchivs durch eine Hauptgruppenbezeichnung (z.B. »B« für Bestände der Bundesrepublik Deutschland, bzw. »Bild« für Foto- und Luftbildbestände, »Plak« für Plakate) und eine eindeutige Nummer: So ist »B 145 Bild« die Signatur des Bestands »Presse- und Informationsamt der Bundesregierung - Bildbestand«). Die Bestandssignatur ergibt mit der Nummer des einzelnen Bildes die Archivsignatur (z.B. »B 145 Bild-F057026-0022«). Diese Signatur ist vollständig bei der Nutzung der Bilder wieder zu geben!

Ein Bestand umfasst in der Regel eine zusammengehörende Gruppe von Archivgut aus einer Behörde, von einer natürlichen (Nachlässe) oder juristischen Person, sowie einer thematischen Sammlung. Sie können über den Listenassistenten (Schalter [+]) einen Bestand auswählen und die Suche nur auf Bilddokumente aus diesem Bestand eingrenzen.

Nachweis ob es sich um ein farbiges Bilddokumente handelt (=»Ja«) oder um ein schwarz-weißes Bild (=»Nein«).Beispiel: Sie suchen Farbbilder der »Kieler Woche« = Eingabe im Feld »Volltext«: Kieler Woche; Auswahl im Feld »Farbe«: Ja

Sie können Bilder im Rahmen der Berichterstattung über das Bundesarchiv bzw. das Bundespresseamt kostenfrei nutzen. Hinweis: Mit dem Herunterladen des Bildes akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen des Bundesarchivs bzw. des Bundespresseamtes! Bei Nutzung eines Fotos geben Sie die Bildquelle wie folgt an: Bundesarchiv, [Bildsignatur] / Fotograf: [Name] bzw. Print: »Bundesregierung / Faßbender« oder »Bundesregierung / Bienert« usw. Online: »REGIERUNGonline/Bergmann« oder »REGIERUNGonline/Kühler« usw. Senden Sie dem Bundesarchiv bzw. dem Bundespresseamt unaufgefordert ein Belegexemplar zu.

Nachweis ob es sich um ein hochformatiges, quadratisches oder querformatiges Bilddokument handelt.

Der Fotograf eines Fotos oder Luftbilds, bzw. der Grafiker oder Gestalter eines Plakats. Ist kein Fotograf oder Grafiker ermittelbar, so steht in dem Feld der Eintrag »o.Ang.« (=ohne Angabe). Geben Sie in das Feld einen Fotografen- oder Grafikernamen ein oder wählen Sie über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) einen Fotografen oder Grafiker aus.

Liste deutscher Städte und Orte. Bei größeren Städten sind weitere Untergruppen (Straßen, Gebäude etc.) vorhanden. Durch Auswahl einer Klassifikationsgruppe werden nur Bilddokumente gefunden, die mit diesem Klassifikationseintrag versehen sind. Über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) können Sie einen Eintrag auswählen. Hinweis: Bei der Zuordnung ist die Staatszugehörigkeit zum Zeitpunkt der Bildaufnahme maßgeblich!

Liste ausländischer Städte und Orte. Bei größeren Städten sind weitere Untergruppen (Straßen, Gebäude etc.) vorhanden. Durch Auswahl einer Klassifikationsgruppe werden nur Bilddokumente gefunden, die mit diesem Klassifikationseintrag versehen sind. Über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) können Sie einen Eintrag auswählen. Hinweis: Bei der Zuordnung ist die Staatszugehörigkeit zum Zeitpunkt der Bildaufnahme maßgeblich!

Wenn Sie Bilder suchen, auf denen eine Person abgebildet ist, so geben Sie in der »Erweiterten Suche« entweder einen Personennamen (Eingabe: Nachname, Vorname) ein oder wählen Sie über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) einen Eintrag aus. Suchen Sie Porträts von Personen, so können Sie auch im Feld »Volltext« zusätzlich den Begriff »Porträt« eingeben. Hinweis: Die hinterlegte Liste umfasst die Namen aller ca. 60.000 Personen, zu denen im Bundesarchiv Bilddokumente vorhanden sind. Bisher ist erst ein kleiner Teil dieser Bilder digitalisiert. Sind zu einem Eintrag aus der Personenliste keine digitalen Bilder in der Datenbank vorhanden, weist Sie eine Meldung darauf hin. Wenden Sie sich dann bitte direkt an das Bildarchiv (Kontakt).

Liste von Schlagworten zu Themen oder Tätigkeiten, z.T. mit weiteren Untergruppen. Über das Plus-Zeichen ([+]) können Sie Unterbegriffe zu einem Schlagwort aufklappen. Durch Anklicken von Begriffen können Sie eine Suche starten. Es werden Bilddokumente gefunden, die mit diesem Schlagworteintrag versehen sind.

Schema für die Einordnung von Bilddokumenten und die Aufstellung des Schemas selbst. Die Zuordnung zu Klassifikationsgruppen erfolgt nach gemeinsamen Merkmalen. Klassifikation ist ein häufig synonym mit »Gliederung« oder »Systematik« benutzter Begriff für die Strukturierung von > Beständen. Durch Auswahl einer Klassifikationsgruppe werden nur Bilddokumente gefunden, die mit diesem Klassifikationseintrag versehen sind. Über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) können Sie einen Eintrag auswählen. In der Bilddatenbank sind fünf Klassifikationen vorhanden: Sachklassifikation, ADN-Klassifikation, >Geografie Deutschland, >Geografie Welt, >Personen.

Suche der Begriffe im Titel

Nachweis ob es sich um ein farbiges Bilddokumente handelt (=»Ja«) oder um ein schwarz-weißes Bild (=»Nein«).Beispiel: Sie suchen Farbbilder der »Kieler Woche« = Eingabe im Feld »Volltext«: Kieler Woche; Auswahl im Feld »Farbe«: Ja

Textinformation, die ursprünglich auf oder zu den Bildern vorhanden waren. Hinweis: Der Originaltext wird vollständig angezeigt. Besonders Bilder der Bestände »Bild 101 Propagandakompanien der Wehrmacht« und »Bild 183 ADN« können ideologisch gefärbte und teilweise nachträglich zu den Bildern hinzugefügte Texte enthalten, die z.T. den tatsächlichen Bildinhalt nicht korrekt oder wertend beschreiben. Siehe auch »Archivtitel«

Bestand

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Fotograf / Grafiker

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Geografie Deutschland

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Geografie Welt

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Personen

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Klassifikation

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Schlagwort

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Filter


Person

Geographie Deutschland

1 von 1

Bild(er) zu Merkzettel hinzufügen

1 von 1

Anzeige-Einstellungen


Treffer pro Seite:

Sucheeinstellungen


















Bei Eingabe eines oder mehrerer Begriffe, Trunkierung mit "*" wird in allen Feldern der Datenbank gesucht und der exakte Begriff gefunden. Die Eingabe »Konrad Adenauer« findet nur Bilddokumente, in denen die Zeichenfolge »Konrad Adenauer« in dieser Form vorkommt. Sollen weitere, unbekannte Zeichenfolgen ebenfalls gefunden werden, kann durch Eingabe eines Sterns (*) trunkiert werden. Beispiel: Suche nach »Post« findet nur »Post« Suche nach »Post*« findet auch »Postministerium«, »Postbote« etc.

Sie können die Suche durch Eingabe eines Datums einschränken. Bei Suche nach einem bestimmten Tag und Monat wählen Sie aus den Listen »Tag« und »Monat« die zutreffenden Angaben aus und geben Sie in das Feld »Jahr von« eine vierstellige Jahreszahl ein. Suchen Sie Bilddokumente aus einem Zeitraum, so geben Sie in das Feld »Jahr von« und »Jahr bis« die gesuchten Jahreszahlen (vierstellig) ein. Suchen Sie Bilddokumente aus einem Jahr, so geben Sie in das Feld »Jahr von« die gesuchte Jahreszahl (vierstellig) ein. Suchen Sie Bilddokumente bis zu einem bestimmten Jahr, so geben Sie in das Feld »Jahr bis« die entsprechende Jahreszahl (vierstellig) ein. Bilddokumente bei denen kein genaues oder gar kein Datum ermittelt werden konnte, sind mit einer »Datumsergänzung« versehen, also z.B. »Frühling, Januar-Februar« oder »ohne Datum« .

Signatur: Kennzeichen zur Identifikation einzelner Einheiten von Archivgut und zu ihrer Verknüpfung mit den Findmitteln. Die Bestandssignatur kennzeichnet Bestände des Bundesarchivs durch eine Hauptgruppenbezeichnung (z.B. »B« für Bestände der Bundesrepublik Deutschland, bzw. »Bild« für Foto- und Luftbildbestände, »Plak« für Plakate) und eine eindeutige Nummer: So ist »B 145 Bild« die Signatur des Bestands »Presse- und Informationsamt der Bundesregierung - Bildbestand«). Die Bestandssignatur ergibt mit der Nummer des einzelnen Bildes die Archivsignatur (z.B. »B 145 Bild-F057026-0022«). Diese Signatur ist vollständig bei der Nutzung der Bilder wieder zu geben!

Ein Bestand umfasst in der Regel eine zusammengehörende Gruppe von Archivgut aus einer Behörde, von einer natürlichen (Nachlässe) oder juristischen Person, sowie einer thematischen Sammlung. Sie können über den Listenassistenten (Schalter [+]) einen Bestand auswählen und die Suche nur auf Bilddokumente aus diesem Bestand eingrenzen.

Nachweis ob es sich um ein farbiges Bilddokumente handelt (=»Ja«) oder um ein schwarz-weißes Bild (=»Nein«).Beispiel: Sie suchen Farbbilder der »Kieler Woche« = Eingabe im Feld »Volltext«: Kieler Woche; Auswahl im Feld »Farbe«: Ja

Sie können Bilder im Rahmen der Berichterstattung über das Bundesarchiv bzw. das Bundespresseamt kostenfrei nutzen. Hinweis: Mit dem Herunterladen des Bildes akzeptieren Sie die Benutzungsbedingungen des Bundesarchivs bzw. des Bundespresseamtes! Bei Nutzung eines Fotos geben Sie die Bildquelle wie folgt an: Bundesarchiv, [Bildsignatur] / Fotograf: [Name] bzw. Print: »Bundesregierung / Faßbender« oder »Bundesregierung / Bienert« usw. Online: »REGIERUNGonline/Bergmann« oder »REGIERUNGonline/Kühler« usw. Senden Sie dem Bundesarchiv bzw. dem Bundespresseamt unaufgefordert ein Belegexemplar zu.

Nachweis ob es sich um ein hochformatiges, quadratisches oder querformatiges Bilddokument handelt.

Der Fotograf eines Fotos oder Luftbilds, bzw. der Grafiker oder Gestalter eines Plakats. Ist kein Fotograf oder Grafiker ermittelbar, so steht in dem Feld der Eintrag »o.Ang.« (=ohne Angabe). Geben Sie in das Feld einen Fotografen- oder Grafikernamen ein oder wählen Sie über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) einen Fotografen oder Grafiker aus.

Liste deutscher Städte und Orte. Bei größeren Städten sind weitere Untergruppen (Straßen, Gebäude etc.) vorhanden. Durch Auswahl einer Klassifikationsgruppe werden nur Bilddokumente gefunden, die mit diesem Klassifikationseintrag versehen sind. Über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) können Sie einen Eintrag auswählen. Hinweis: Bei der Zuordnung ist die Staatszugehörigkeit zum Zeitpunkt der Bildaufnahme maßgeblich!

Liste ausländischer Städte und Orte. Bei größeren Städten sind weitere Untergruppen (Straßen, Gebäude etc.) vorhanden. Durch Auswahl einer Klassifikationsgruppe werden nur Bilddokumente gefunden, die mit diesem Klassifikationseintrag versehen sind. Über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) können Sie einen Eintrag auswählen. Hinweis: Bei der Zuordnung ist die Staatszugehörigkeit zum Zeitpunkt der Bildaufnahme maßgeblich!

Wenn Sie Bilder suchen, auf denen eine Person abgebildet ist, so geben Sie in der »Erweiterten Suche« entweder einen Personennamen (Eingabe: Nachname, Vorname) ein oder wählen Sie über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) einen Eintrag aus. Suchen Sie Porträts von Personen, so können Sie auch im Feld »Volltext« zusätzlich den Begriff »Porträt« eingeben. Hinweis: Die hinterlegte Liste umfasst die Namen aller ca. 60.000 Personen, zu denen im Bundesarchiv Bilddokumente vorhanden sind. Bisher ist erst ein kleiner Teil dieser Bilder digitalisiert. Sind zu einem Eintrag aus der Personenliste keine digitalen Bilder in der Datenbank vorhanden, weist Sie eine Meldung darauf hin. Wenden Sie sich dann bitte direkt an das Bildarchiv (Kontakt).

Liste von Schlagworten zu Themen oder Tätigkeiten, z.T. mit weiteren Untergruppen. Über das Plus-Zeichen ([+]) können Sie Unterbegriffe zu einem Schlagwort aufklappen. Durch Anklicken von Begriffen können Sie eine Suche starten. Es werden Bilddokumente gefunden, die mit diesem Schlagworteintrag versehen sind.

Schema für die Einordnung von Bilddokumenten und die Aufstellung des Schemas selbst. Die Zuordnung zu Klassifikationsgruppen erfolgt nach gemeinsamen Merkmalen. Klassifikation ist ein häufig synonym mit »Gliederung« oder »Systematik« benutzter Begriff für die Strukturierung von > Beständen. Durch Auswahl einer Klassifikationsgruppe werden nur Bilddokumente gefunden, die mit diesem Klassifikationseintrag versehen sind. Über den Listen-Assistenten (Schalter [+]) können Sie einen Eintrag auswählen. In der Bilddatenbank sind fünf Klassifikationen vorhanden: Sachklassifikation, ADN-Klassifikation, >Geografie Deutschland, >Geografie Welt, >Personen.

Suche der Begriffe im Titel

Nachweis ob es sich um ein farbiges Bilddokumente handelt (=»Ja«) oder um ein schwarz-weißes Bild (=»Nein«).Beispiel: Sie suchen Farbbilder der »Kieler Woche« = Eingabe im Feld »Volltext«: Kieler Woche; Auswahl im Feld »Farbe«: Ja

Textinformation, die ursprünglich auf oder zu den Bildern vorhanden waren. Hinweis: Der Originaltext wird vollständig angezeigt. Besonders Bilder der Bestände »Bild 101 Propagandakompanien der Wehrmacht« und »Bild 183 ADN« können ideologisch gefärbte und teilweise nachträglich zu den Bildern hinzugefügte Texte enthalten, die z.T. den tatsächlichen Bildinhalt nicht korrekt oder wertend beschreiben. Siehe auch »Archivtitel«

Bestand

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Fotograf / Grafiker

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Geografie Deutschland

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Geografie Welt

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Personen

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Klassifikation

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Schlagwort

Wählen Sie aus der Liste EINEN Begriff aus (keine Mehrfachauswahl!).


Wird geladen... Zuviele Einträge gefunden, bitte nutzen Sie die Suchfunktion

Anzeige-Einstellungen

Hier können Sie die Anzeige-Einstellungen anpassen